Neue Werft und Parkplätze

Auftaktveranstaltung 30. Juni

Posted on
Teilnahme
kostenlos!

30. Juni 2016, 18:30 Uhr
Neue Werft, Industriezeile 35, 4020 Linz
Nachbericht

Am 30. Juni in der Neuen Werft fand das Kick-off Treffen zum Thema „Marketing + Vertrieb = Unternehmenserfolg!“ statt. 

Trotz heißem Wetter und Fußball-EM fanden sich über 40 wissbegierige Unternehmen in der Neuen Werft ein.
Der Eigentümer und  Geschäftsführer der Firma Smec, Jan Radanitsch sorgte für teils provokante Aussagen („Lieber 2000 Euro in die direkte Kundenansprache stecken als in ein Inserat“). Seine Keynote über den Zugang zu Vertrieb und Marketing im digitalen Zeitalter war eines der Highlights des Abends.
Interessante Einblicke gab auch die hochkarätig besetzte Talkrunde an diesem Abend. Die Gründer und Unternehmer Michael Pachlatko (smartpoint), Josef Langer (ventopay) und Roland Sprengseis (bluesource mobile solutions) präsentierten und diskutierten durchaus gegensätzliche Standpunkte wie Vertriebs- und Marketingkanäle zu nutzen sind.
Schlussendlich war man sich einig, dass (wie so oft) der Erfolg im Tun liegt und nicht im Zuwarten. Darum starten wir am 21. September mit dem Workshop „Vertriebserfolg hoch 2“.
Anmeldung und Nähere Infos hier (http://www.sell-it.at/projects/expertenworkshop/#more-11)

IMG_0442

VORTRAGENDE UND
GESPRACHSPARTNER

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 11.21.17

MAG. JAN RADANITSCH
CEO Smarter Ecommerce

Smarter Ecommerce entwickelt seit neun
Jahren Technologien für softwarebasiertes
SEA-Management. Durch die jahrelange
Erfahrung zählt das Unternehmen mittlerweile
zu den relevantesten Anbietern in der DACH
Region. Aktuell gibt es zwei Softwareprodukte
aus dem Hause smec: Whoop! für Google
Shoppinganzeigen und die AdEngine für
Google Textanzeigen. Als E-Commerce-
Fachmann spricht Jan Radanitsch auf internationalen
Konferenzen und Kongressen wie
SMX München, SMX London, bevh Hamburg,
ECOM Berlin oder Werbeplanung Summit in
Wien. Er moderiert auch Fachveranstaltungen
wie den Versandhandelstag oder die ecom
World Vienna. Seit 2014 leitet er den von ihm
konzipierten Diplomlehrgang E-Commerce
Management an der Werbe Akademie des WIFI
Wien. Er ist Juror bei departure und AWS und
teilt sein Wissen als Kursautor auf Neukurs.at

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 11.21.22

DI (FH) ROLAND SPRENGSEIS
COO bluesource mobile solutions

Bluesource entwickelt mobile Software Lösungen
und arbeitet an Tools in den Bereichen
Mobile Marketing, Mobile Payment und
Mobile Commerce wie z.B. die Kundenkarten-
App mobile-pocket.
Wenn Roland Sprengseis Visionen hat, dann
geht er damit zu seinen Kunden. Er bringt
Themen und Fragestellungen auf den Punkt,
macht komplizierte Technik einfach, Zusammenhänge
logisch und Zusammenarbeit familiär.
Und das alles mit einer unglaublichen Ruhe
und Gelassenheit. Beratung ist Ehrensache.
Mit dieser klaren Einstellung zur vertrieblichen
Ausrichtung hat er bluesource erfolgreich
aufgebaut.

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 11.21.28

ING. MAG. DR. MICHAEL PACHLATKO, MBA
Geschäftsführer smartpoint IT Consulting

Seit 2007 ist smartpoint ein verlässlicher Partner
für anspruchsvolle Software-Lösungen im
Bereich Collaboration & Content (Microsoft
SharePoint, Office 365) Relationship Management
(Microsoft Dynamics CRM) sowie
Enterprise Workflow (Nintex & K2).
Die wirksamsten Erfolgsfaktoren sind kompetente
und engagierte Mitarbeiter mit denen
eine langfristige und nachhaltige Betreuung
der Kunden ermöglicht wird. Diese wird
jährlich durch TOP-Ergebnisse bei der Zufriedenheitsumfrage
von Microsoft Österreich
bestätigt. Dr. Michael Pachlatko kann durch
seine nebenberuflichen Tätigkeiten als Lektor
an der JKU, der LIMAK und der FH OÖ sein
breites Wissen in den Bereichen Strategisches
Management, Marketing & Vertrieb sowie
Relationship Management mit den
Studierenden teilen und vertiefen.

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 11.21.35

FH-PROF. DI MAG. DR. JOSEF LANGER
Geschäftsführer ventopay

Josef Langer gründete 2001 die CDE
Communications Data Engineering Gmbh und
2012 die ventopay gmbh, deren Geschäfte er
gemeinsam mit Ing. Johannes Reichenberger
und Mag. Christa Langer führt. ventopay ist der
Spezialist für Kassen und bargeldlose Abrechnung
in der Gemeinschaftsverpflegung.
Das Unternehmen wurde 2015 für seine
Expansionserfolge mit mehreren Preisen
ausgezeichnet.
Josef Langer studierte Elektrotechnik an der
TU Wien und der RWTH Aachen und promovierte
in Informatik an der Johannes Kepler
Universität in Linz. Zusätzlich spondierte er
an der Universität Wien zum Magister der
Philosophie. Seit 2003 ist Josef Langer Professor
für eingebettete Systeme an der FH OÖ am
Campus Hagenberg.

MARKETING + VERTRIEB =
UNTERNEHMENSERFOLG!

Die Idee ist gut, die Produkte oder Dienstleistungen leisten Großartiges, aber trotzdem liegen die Verkaufszahlen unter den Erwartungen? Dann kann das daran liegen, dass geniale Entwickler nicht automatisch auch die geborenen Verkäufer sind. Um Ihren Vertriebserfolg an den dynamischen Märkten sicher zu stellen, haben der ITCluster von Business Upper Austria und das TECHCENTER Linz-Winterhafen mit führenden Weiterbildungsinstituten und Trainern ein umfassendes Konzept entwickelt. Sie erhalten über einen Zeitraum von einem
Jahr in Workshops und Seminaren das nötige Handwerkszeug, und zusätzlich garantiert unternehmensbezogenes Coaching die gewinnbringende Umsetzung in die Praxis. Am 24. Mai laden wir oberösterreichische Technologieunternehmen zu einem ersten Kick-off Meeting in die Neue Werft ein, um gemeinsam herauszuarbeiten, woraus im Jahr 2016 die größten Herausforderungen in Marketing und Vertrieb bestehen. In lockerer Atmosphäre berichten ITUnternehmen aus ihrer Arbeitspraxis und gewähren Einblicke in erfolgreiche Marketingkampagnen.

AGENDA

18:30 Uhr • Get together
19.00 Uhr • Begrüßung
19:05 Uhr • Impulsvortrag Jan Radanitsch (CEO Smarter Ecommerce)
19.35 Uhr • Vorstellung der Initiative Marketing + Vertrieb = Unternehmenserfolg
19:45 Uhr • Podiumsdiskussion mit Jan Radanitsch, Roland Sprengseis, Michael Pachlatko, Josef Langer
20.15 Uhr • Tischgespräche mit den Diskutanten
20:45 Uhr • Summary
21:00 Uhr • Buffet / Networking / Ausklang

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Plätze zur Veranstaltung sind limitiert und werden primär an
technologische Unternehmen vergeben.